dajiale-top-40-asiatische-Restaurants-in-Deutschland-1
16041403-1
16041401-1

Wiederentdeckt: Da Jia Le

“Am Anfang war der unfassbar gute Mittagstisch, vor zwei Jahren, als das Da Jia Le im Hinterland des Winterfeldkiezes aufgemacht hatte. Und mit ihm mehr als nur die Behauptung einer authentischen chinesischen Küche. In der vergangenen Woche war da ein Rinderpansen an einer Knoblauch-Essig-Sauce. Exzentrisch? Exzellent! Für den Bauch und für die kulinarische Horizonterweiterung.”

TIP Berlin, 26.02.2015

????????????
Craft Beer und Chinesische Spezialitäten

Auf seinem Blog eichiberlin.com bespricht der Kulinariker und Bierspezialist Peter Eichhorn unsere große Auswahl an Craft Beer und Spirituosen: “Eine Besonderheit dieser Regionalküche sind die Kartoffelgerichte, die die beiden Chefköche aus Liaoning stets frisch bereiten. In schmale Streifen geschnitten, werden die Kartoffeln pikant bis scharf zubereitet, ob als Salat (4,90 Euro), gebraten (6 Euro) oder als Kartoffelecken mit Paprika und Aubergine (8,90 Euro). Suchtfaktor enthalten die frittierten Schweinefleisch Scheiben in einer köstlichen süß-sauer Soße, die mit der üblichen Glutamat-Pampe glücklicherweise nicht das Geringste zu tun hat.

Eine weitere Besonderheit bietet die Getränkeauswahl. Das frische Rollberger Bier aus Neukölln passt hervorragend zu den pikanten Speisen und weitere ausgewählte Brauwaren lassen eine Bierbegleitung zum Menü zu. Nordost-China trifft Spreeathen. Nach den karamellisierten Süßkartoffeln (8,50 Euro) empfiehlt sich dann ein Berliner Kräuterlikör. Vielfältige, teils ungewohnte Aromen, die überraschen und bezaubern.”

(Dieser Artikel erschien ursprünglich in der Zitty Berlin 26/2014)

http://eichiberlin.com/2015/02/26/typisch-china-bier-kartoffel-im-da-jia-le/

????????????
Unglaublich, aber wahr: Da Jia Le Bestes Chinesisches Restaurant!

Das Gourmet-Magazin “Der Feinschmecker” hat uns als eines der besten asiatischen Restaurants in Deutschland ausgezeichnet! Von allen chinesischen Spezialitaetenrestaurants in Deutschland hat das Da Jia Le die hoechste Bewertung (zusammen mit Ming Dynastie)!!! Vielen Dank fuer diese tolle Auszeichnung!

http://dajiale-berlin.de/wp-content/uploads/2015/02/dajiale-top-40-asiatische-Restaurants-in-Deutschland.pdf

http://dajiale-berlin.de/wp-content/uploads/2015/02/top-40-asiatische-Restaurants-in-Deutschland.pdf

????????????

Chinesisches Eisbein mit kleinem Wow-Effekt

Nach all den positiven Besprechungen auch einmal eine kritische Stimme. Tina Hüttl von der Berliner Zeitung kam mit hohen Erwartungen und ging mit gemischten Gefühlen. Wir hoffen, dass sie uns noch eine Chance gibt und dann unsere vielen Spezialitäten wie gedämpften Wolfsbarsch, Guo Bao Rou, 5-Farben-Salat und Kartoffeln, Paprika und Aubergine probiert!

Tina Hüttl, Berliner Zeitung, 23.01.2015

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/essen-gehen-im–da-jia-le–chinesisches-eisbein-mit-kleinem-wow-effekt,10809148,29642984.html

????????????

Authentic Chinese? Yes.

Der englischsprachige Blog awesomeberlin.net ist begeistert von unserer authentischen Dongbei-Küche: “Authentic Chinese in Berlin? Yes. There are. Actually quite a few. The issue is: no matter how authentic they are, they still have to cater to the local taste. Therefore you will always find a somewhat mixed menu. A mix of authentic and “westernised” dishes. But that true for pretty much every country outside of China. Da Jia Le is certainly one of the most authentic ones we have been so far.”

http://awesomeberlin.net/neighborhood/schoneberg/authentic-chinese-da-jia-le/

????????????

Extra aus New York angereist

Der englischsprachige Blog “Gab and Gobble“ besucht das Da Jia Le und schreibt „The steamed sea bass was delicious (…) and the seafood soup really hit the spot. Good to know that Berlin has decent Asian food!”

Gab and Gobble, 03.01.2015

http://gabandgobble.com/48-hours-in-berlin/

????????????

Unsere Getränkekarte macht Schlagzeilen

Kaum eine Woche ist unsere neue Getränkekarte alt, da ist sie schon Thema in der Berliner Zeitung. Das Gedicht „Einsamer Trunk unter dem Mond“, das unsere Karte einleitet und von dem chinesischen Dichter der Tang-Dynastie Li Bai stammt, wird von Susanne Lenz besprochen: „Wer trinkt schon gern allein? Auch der chinesische Dichter Li Bai tat das nicht, so lud er sich ein paar Saufkumpane dazu: den Mond und seinen eigenen Schatten. Über diese Freunde ohne Herzen schrieb er ein herzzerreißendes Gedicht.“

Susanne Lenz, Berliner Zeitung, 30.12.2014

http://www.berliner-zeitung.de/kultur/gedicht-von-li-bai-der-mond-als-saufkumpan,10809150,29448696.html

????????????

Chinesische Gemütlichkeit und das beste chinesische Essen der Stadt

Felix Müller empfiehlt in der Berliner Illustrirte Zeitung einen Besuch im Da Jia Le: “Eine seltsam ungemütliche Atmosphäre mit gleissendem Licht und hoher Decke. Aber das beste chinesische Essen der Stadt.”

Berliner Illustrirte Zeitung, 07.12.2014

????????????

Besprechung im Kulturradio

“Auch wenn der Eindruck des Rustikalen durch Kartoffeln (darunter ganz köstliche karamellisierte Süßkartoffeln!) noch unterstrichen wird, kommt es zu feinen Momenten. Die scheint ein Publikum mit auffällig vielen Chinesen, die sich gerne an den runden Großfamilientischen niederlassen, auch zu erwarten. Ein Gurkensalat mit Lauch- und Möhrenstreifen, Sesam und Koriander in einem großartigen, von Chili geröteten Knoblauch-Dressing bildet einen gelungenen Auftakt. (…) Bei der Vielfalt der Zutaten und der geschmacklichen Abwechslung, die das Restaurant in dem hohen Saal bieten, kann der Gast sowieso gut auf Fleisch verzichten – im Tofu nach Art des Hauses mit Paprika und Morcheln spielt es – in feine Streifen geschnitten – ohnehin nur eine Rolle als Gewürz.”

Thomas Platt, kulturradio, 31.10.2014

http://www.kulturradio.de/rezensionen/geschmackssache/2014/restaurant-Da-Jia-Le.html

????????????

Da Jia Le im kulinarischen Podcast

Der Cellist und Autor Clemens Goldberg bespricht das Da Jia Le und kommt zu folgendem Urteil: „Wirklich original nordchinesische Küche, bodenständig aber sehr lecker.“ 19.09.2014

http://www.clemensgoldberg.de/da-jia-le/

????????????

Herrliche Gerichte und gewaltiger Schnaps

Wir waren selbst überrascht, aber irgendwie erreichte die Nachricht von unseren original-chinesischen Spezialitäten auch Belgien und die Niederlande. In der Septemberausgabe des Bello Magazine (Nr. 52) schreibt Dirk Vandereyken: Das Da Jia Le „is mogelijk de einige ‚Chinees‘ in hel Duitsland waar je voornamelijk gerechten uit Dongbei“. „We worden rijkelijk bediend en krijgen allerlei heerlijke gerechten toegestopt.“

Besonders begeistert waren die belgischen Journalisten auch von den Schnäpsen: „Probeer zeker ook eens de geweldige ‚Chinese Schnaps‘!“

http://dajiale-berlin.de/wp-content/uploads/2015/01/Bello-Magazine-nr-52-september-2014-Dajiale.pdf

????????????

Jens Mühling, Tagesspiegel, 02.09.2014

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/essen-trinken/chinesische-kueche-matthias-meyer-weiss-alles-ueber-schweineohr-in-ingwer/10630334.html

????????????

Best Chinese food in Berlin? Tolle Rezension von Berlin Food Stories

“Da Jia Le is a a hidden gem in a not so pretty corner of Schöneberg dishing up some superbly authentic Chinese food. (…) The hunt for the most authentic Chinese food is Berlin is eternal and neverending, but Da Jia Le is a massive scalp in this hunt. It is quite possibly the best Chinese food I’ve had in Berlin, even compared to Good Friends, Aroma, Tian Fu and Shan-Shan. And it’s very accessible, because pretty much everything on the menu is great. (…) Take the trip out here for a some of the best Chinese food I’ve tasted in Berlin.”

Per Meurling, Berlin Food Stories, 13.05.2014

http://berlinfoodstories.com/2014/05/13/da-jia-le-new-restaurant/

????????????

http://dajiale-berlin.de/wp-content/uploads/2015/01/Ein-Chinese-mit-Kristall-Leuchter.pdf

????????????

 http://dajiale-berlin.de/wp-content/uploads/2015/01/Lokaltermin-spezial.pdf